Die Reben sind geschnitten, angebunden und die Anlage ist geflickt (defekte Drähte, Pfähle ersetzt, repariert) und das Rebholz mit dem Mulcher zerkleinert.

Nun beginnt, wie jedes Jahr, das "grosse Zittern", bloss kein Frost nachdem die Augen geöffnet sind und die neuen, zarten Blättchen frei liegen. Damit leben die Winzer seit Menschengedenken - alles oder nichts.

 

                   

Wein - Verkauf jederzeit, telefonische Voranmeldung von Vorteil:      Tel.  052 319 24 90

 

 

 

                                    


Es gab das Jahr des Hasen, der Eidechse und der Grille.

In Studers Rebberg ist immer Hasen-,    Eidechsen-,   Grillenjahr !

 

                  Wie steht es um Ihre    Brennholzvorräte? 

 

                                         Bilder durch anklicken vergrössen!